Newsletter Herbst: Vitamin-D – Mangelvitamin im Winter? 

Vorwärts oder rückwärts? Wie muss ich die Uhr Ende Monat stellen? Diese geradezu peinliche Gedächtnislücke ist zugleich ein untrüglicher Vorbote, dass der alljährliche Herbst-Winter-Trott aufs Neue beginnt: Am Morgen zur Arbeit, wenn es dunkel ist  – am Abend nach Hause kommen, wenn es dunkel ist – in der Nacht eine Süssigkeit vertilgen, wenn es noch immer dunkel ist.

Wer Nachtschwärmerei nicht gerade zum einzigen Lebensinhalt macht, wird die sonnigen Stunden schon bald vermissen. Und weil das die meisten sind, freue ich mich, dass unser Wissen über Vitamin D in den letzten Jahren so zugenommen hat. Wenn ich unsere Kundinnen und Kunden in der Apotheke frage, «Wie sieht es mit Ihrem Vitamin-D Spiegel aus?», höre ich Antworten wie «Mit Sonnen-Vitaminen bin ich bestens versorgt, als Landschaftsgärtner arbeite ich ja meist im Freien.» Oder: «Mein Arzt hat mir schon lange ein Fläschli Vitamin D verschrieben. Und weil ich diese Tröpfli täglich zu mir nehme, muss mein Vitamin-D Spiegel bestens sein.»

Oft kommen unsere Kundinnen und Kunden aus dem Staunen nicht mehr heraus, wenn sie das Ergebnis der Vitamin-D-Messung sehen. «Zu tief? Das kann doch nicht sein? Und wenn trotzdem ja, was soll ich nun tun?» Tritt Unerwartetes ein, liegt es auch an mir als Pharma-Assistentin mein Gegenüber zu beruhigen. Also antworte ich: «Es gibt schlimmere Befunde als ein zu tiefer Vitamin-D Wert. Trotzdem würde ich Ihrem Wohlbefinden zuliebe handeln, da ein verbesserter Vitamin D-Spiegel geradezu wundersame Nebeneffekte hat, positive natürlich.

Der Alleskönner namens Vitamin D ist wichtig für unsere Gesundheit. Für die Zellen, Knochen, Muskeln und Nerven. Für unser Gehirn und das Herz- & Kreislaufsystem. Seine Fähigkeit, unser Immunsystem zu stärken, ist in diesem speziellen Jahr natürlich besonders wichtig. Für mich gehört es inzwischen zu einer kompetenten Beratung, einen Vitamin-D Test vorzuschlagen, wenn sich jemand über ständige Müdigkeit beklagt. Wer weiss, vielleicht ist ein ausgeglichener Vitamin D-Spiegel schon die Lösung.

Die Lösung der Quizfrage, ob vor- oder rückwärts, lautet übrigens: Selbst, wenn es schon hell sein sollte, stellen Sie die Uhren am 25. Oktober eine Stunde zurück. Und kommen Sie gut durch die dunkle Jahreszeit.

Patricia Fischer, Pharma-Betriebsassistentin, Spillmann Apotheke